Traumabearbeitung

19.05.2020 Anmeld. Einschreibeschluss:
05.05.2020
Dieser Kurs gehört zu KMSEMI
Themenschwerpunkte
AWM-Kurs-Nr: 7203237

Seminarzeiten

Seminarbeginn: 19.05.2020, 9:30 Uhr
Seminarende: 19.05.2020, 17:30 Uhr

Modulbeschreibung

Neben äußeren Konflikten, erleben wir auch „innere Konflikte“, deren Wurzeln oft weit zurückliegen. Seelische Verletzungen bis hin zu erlebten Traumen in der Vergangenheit nehmen Einfluss darauf, wie wir gegenwärtige Konflikte wahrnehmen und uns darin verhalten. Es ist deshalb von großer Bedeutung, dass Leiter in Gemeinden oder Vorgesetzte in Betrieben und Organisationen ihre eigenen „inneren Konflikte“ erkennen und Anzeichen von seelischen Verletzungen bei anderen Personen wahrnehmen. Dieses Modul soll dazu beitragen, die Selbstwahrnehmung zu verbessern, und aufzeigen, wie man mit seelisch verletzten Menschen umgehen und sie unterstützen kann, ohne Traumaexperte/Psychotherapeut zu sein.

Themen

  • Herleitung von Verhaltensmustern anhand des schematherapeutischen Modells
  • Beschreibung von Persönlichkeitsstörungen und deren Auswirkungen in der Interaktion
  • Seelisches Trauma, Traumafolgen und Behandlungsansätze
  • Destruktive Kommunikationszirkel analysieren und verändern

Ziele

Die Teilnehmenden werden

  • Ihre eigenen Verhaltensmuster und Bewältigungsstile besser kennenlernen.
  • Seelische Verletzungen, Traumen und Persönlichkeitsstörungen besser verstehen und erkennen lernen.
  • Möglichkeiten erarbeiten, einfühlsam und konstruktiv seelisch verletzte Menschen / traumatisierte Menschen zu begleiten.

Gebühren

Infos zu Seminargebühren, Stornoregelung und eine Preisliste für Unterkunft und Verpflegung finden Sie unter folgendem Link: Gebührenübersicht

Ulrike Rüggeberg
(Dr. med.) war mit der Allianzmission als Ärztin in Tansania. Seelsorge-Ausbildung (Bildungsinitiative) und Mitarbeit in einer Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie. Mitglied in verschiedenen Gremien de ...
mehr

Preisliste

Seminargebühr Konfliktmoderation 1 Tag 165 €
Seminar Späteinschreibegebühr 20 €