Strukturen und Prozesse optimieren - Rollen, Funktionen und Abläufe so anlegen, dass Zusammenarbeit effektiv wird (Wahlmodul 2)

25.03.2020 Anmeld. Einschreibeschluss:
11.03.2020
Dieser Kurs gehört zu OESEMI
Themenschwerpunkte
AWM-Kurs-Nr: 7205127

Seminarzeiten

Seminarbeginn: 25.03.2020, 9:30 Uhr
Seminarende: 25.03.2020, 17:15 Uhr

Modulbeschreibung

Neben der Struktur einer Organisation sind es auch ihre Abläufe, die die Effizienz und Effektivität maßgeblich bestimmt. Sind Aufgaben eindeutig definiert und delegiert? Laufen die Dinge „rund“? Oft sind die informellen Strukturen wirksamer als die formellen und die Abläufe häufig intransparent, komplex und überschreiten verschiedene organisationale Verantwortungsbereiche. Außerdem sollen bzw. müssen Strukturen und Prozesse heute agil sein. Um dies zu erreichen kommt der Entdeckung (Ist-Analyse) von Strukturen und Prozessen (Abläufen) eine elementare Bedeutung zu. Darauf aufbauend stellt sich die Frage, wie diese Aspekte so entwickelt und gefördert werden können, dass Agilität erhalten bleibt bzw. entsteht. In der bewussten Gestaltung von Abläufen (= Leistungsprozessen) liegt enormes Potenzial.

In diesem Modul werden die Teilnehmenden die Leistungsprozessorientierung als wesentliches Gestaltungsprinzip von Organisationen und als Instrument der Organisationsentwicklung kennen lernen. Der Schwerpunkt liegt dabei auf konkreten Methoden aus der Praxis zur Ableitung, Analyse und Ausgestaltung von Abläufen. Im Rahmen einer Simulation werden diese den Teilnehmenden unmittelbar erfahrbar gemacht.

Themen

Ziele

Gebühren

Infos zu Seminargebühren, Stornoregelung und eine Preisliste für Unterkunft und Verpflegung finden Sie unter folgendem Link: Gebührenübersicht

Stefan Lingott
(Ph.D., Universität Klagenfurt), selbständig als systemischer Organisationsberater und Privatdozent, Gründung und Führung von verschiedenen Organisationen im Profit- und Nonprofitbereich. Seit 2013 ist er R ...
mehr

Preisliste

Seminar Späteinschreibegebühr 20 €
Seminargebühr OE 1 Tag 165 €