Seminar am 19. und 20. Januar 2024

Events können lebensverändernde Wirkung erzielen und nachhaltig unsere Dienste in Organisationen und Kirchen beeinflussen. Doch wir sehen oft keine langfristigen Veränderungen. Woher weiß ich denn, dass das geplante Event erfolgreich war? Und welche Grundlagen sollten dafür gelegt werden? Dieses Seminar richtet sich an alle, die innerhalb von Kirchen, Jugendarbeiten und christlichen Organisationen Events durchführen. Die Inhalte sind ebenso anwendbar für Events im Non-Profitbereich wie in der Wirtschaft.

REFERENTIN

Evi Rodemann ist Theologin und Eventmanagerin mit Berufserfahrungen im Ausland. Genau diese Kombination mit Schwerpunkt auf junge Menschen liegt ihr am Herzen. Sie engagiert sich in der internationalen Arbeit der Lausanner Bewegung und der „Mission Commission“ der Weltweiten Evangelischen Allianz sowie in ihrem Verein „LeadNow“. Im Augenblick arbeitet sie im internationalen Leitungsteam des 4. weltweiten Lausanner Kongresses. Nebenher arbeitet sie an ihrem PhD und forscht zur Nachhaltigkeit von Missionskongressen.