Willst du deine Fähigkeiten in der Begleitung und Unterstützung von interkulturellen Mitarbeitenden weiterentwickeln? Bist du selbst vielleicht in einem missionarischen Einsatz im In- oder Ausland tätig? Dann ist unsere Weiterbildung Member Care genau das Richtige für dich!

Member Care beinhaltet die Begleitung, Stärkung und Förderung von interkulturellen Mitarbeitenden in ihren speziellen Herausforderungen und schafft damit die Grundlage für einen gesunden und nachhaltigen Dienst. Dabei spielen sendende Organisationen und Gemeinden eine wichtige Rolle. Wie aber kann ein solcher gemeinsamer Prozess aussehen? Was ist dafür nötig? Welche Methoden sind dabei hilfreich?

Egal in welcher Rolle du in einer Organisation tätig bist oder Verantwortung in einer Gemeinde trägst oder einfach Interesse daran hast, interkulturelle Mitarbeitende besser zu verstehen – unsere Weiterbildung Member Care ist für jeden geeignet, der mit dieser Zielgruppe arbeitet oder zukünftig arbeiten möchte.

Egal ob du bereits Erfahrung in diesem Bereich hast oder neu in dieser Rolle bist, unser modulares Programm bietet dir wertvolles Wissen und praktische Werkzeuge, um deine Arbeit reflektiert und handlungsorientiert zu gestalten. Die Module umfassen unter anderem interkulturelle Kommunikation, Konfliktlösung, kulturelle Sensibilität und vieles mehr.

Durch eine gezielte Begleitung und Unterstützung können interkulturell Mitarbeitende ihr volles Potenzial entfalten und zur gelingenden Zusammenarbeit im Team beitragen sowie ein Segen für ihr Umfeld sein.

Eine Weiterbildung – zwei Wahlmöglichkeiten

Das „Basics“-Paket gibt ein solides Fundament für Member Care und führt in die wichtigsten Aspekte ein. Für die Vertiefung verschiedener Themen, die Entwicklung von persönlichen Kompetenzen und das Kennenlernen von spezifischen Tools eignet sich das Gesamtpaket „Practitioner“.

BasicsPractitioner
1 Basismodul
(1 x 4 Tage)
1 Basismodul
(1 x 4 Tage)
2 Grundlagenmodule
(2 x 2 Tage)
2 Grundlagenmodule
(2 x 2 Tage)
 7 Kernmodule
(ein- und zweitägig)
 4 Wahlmodultage
(ein- und zweitägig)
 Supervision (1 Tag)
 Abschlussmodul
(ein- oder zweitägig,
je nach Gruppengröße)

Module

September 24 – Juni 2025
  • Anmeldeschluss ist 14 Tage vor Beginn eines Seminars.

  • Die Preise sind auf der jeweiligen Buchungsseite aufgeführt
  • Übernachtung und Verpflegung können optional dazugebucht werden.

16.09.24 — 20.09.24
François Pinaton, Joachim Pomrehn, Marion Kunz, Sand ...

27.11.24 — 28.11.24
Marion Kunz, Uta Widmer

23.01.25 — 23.01.25
Marcus Weiand

20.02.25 — 20.02.25
Uta Widmer

18.03.25 — 18.03.25
Joachim Pomrehn, Uta Widmer

19.03.25 — 19.03.25
François Pinaton, Gabriele Hölzle

20.03.25 — 20.03.25
Stefan Lingott

10.04.25 — 11.04.25
Gabriele Hölzle, Sandra Menges

23.06.25 — 24.06.25
Marion Kunz, Uta Widmer

Kann als zweitägiges Wahlmodul angerechnet werden:

27.01.25 — 01.02.25
Angela Sobotka, Corinna Joswig, Johannes Heinz Kleme ...

Referententeam

Gabriele Hölzle

(M.A. Professional Counseling, Colorado Christian University) ist im Bereich Member Care tätig. Seit Sommer 2016 von Deutschland aus, davor im Nahen Osten. U.a., Entwicklung und Leitung von Member Care, Erwachsenenbildung zu Member Care Themen. Licensed Professional Counselor, State of Colorado (USA). Nationally Certified Counselor, Board Certified TeleMental Health Provider (USA).

Marion Kunz
Programmverantwortliche

war von 2011 bis 2015 als stellvertretende Verwaltungsleiterin in einem Missionskrankenhaus in Peru. Anschließend fungierte sie von 2015 bis 2018 als Koordinatorin der Weiterbildung zum Integrationsbegleiter im EIMI-Team an der AWM in Korntal.

Die erlangten interkulturellen Erfahrungen und ihre Weiterbildung im Bereich Member Care führten sie 2019 erneut nach Peru, wo sie als Member-Care-Beauftragte ein Team von 60 Missionaren begleitete und vor Ort den Aufbau dieser Arbeit gestaltete. Seit Juli 2022 ist sie in einer administrativen Position bei einer NPO in Deutschland beschäftigt und nimmt weiterhin verschiedene Aufgaben im Bereich Member Care wahr.
Stefan Lingott

(Dr. phil., Universität Klagenfurt) Studium der Theologie, Soziologie, Psychologie und Kommunikationswissenschaft, Promotion in Organisationsentwicklung. Selbständig als Systemischer Organisationsberater, Gründung und Führung von verschiedenen Organisationen im Profit- und Nonprofitbereich.
www.lingott.eu

Sandra Menges

(B.Prim.Ed – Psychologie., Stellenbosch Universität, Südafrika) Seit 1990 für OM tätig. Sie ist selbstständig und arbeitet weltweit als Interkultureller Coach und Trainerin. Ihr Schwerpunkt ist die Begleitung von Menschen im vollzeitigen Dienst. Sie unterrichtet Themen rund um Kultur und Member Care.

Tobias Menges

(Ph.D., Columbia International University) Tobias Menges ist Dekan der CIU Korntal und MA-Studienleiter. Zuvor leitete er seit 2013 das Studienangebot auf Bachelor-Ebene. Nach einer technischen Berufsausbildung arbeitete er über 20 Jahre in verschiedenen Funktionen mit OM, vor allem im Bereich der Mitarbeiterbetreuung und -schulung. Dabei war er für einige Jahre mit seiner Familie auf dem Bücherschiff MV DOULOS.

Christian Pilz

M.A. Global Studies, Columbia International University) ist Leiter der Region Südwest-Europe bei Operation Mobilisation (OM). Davor mit OM in Spanien in der Gemeindevernetzungsarbeit und Leiter von OM in Italien. Seit 2009 Teil des People Care Teams von OM International. Mitarbeiter des „Face to Face“-Kurses in Arabisch von OM.

François Pinaton

arbeitet seit 2016 zusammen mit seiner Frau bei RE3 als Member Care Consultant, mit Schwerpunkt Coaching, Debriefing, Re-Entry, Neuorientierung und Konfliktlösung. Er berät Auslandmissionare, Hilfs- und Missionsorganisationen, Leiter und Pastoren.

Davor war er über 20 Jahre bei JMEM im Bereich Schulung, Leiterschafts- und Teamentwicklung tätig und als Einsatzleiter international unterwegs. François ist ausgebildeter Coach, Supervisor und Mediator.

Joachim Pomrehn

(Ph.D., Columbia International University) Auf ein Studium der Theologie in Deutschland und der Schweiz folgte eine Zeit der Gemeindearbeit, pastoralen Seelsorge und Begleitung von Christen mit dem Ziel der Stabilisierung ihres Glaubenslebens.

Hinzu kam ein Reisedienst in Osteuropa, wo es darum ging, Gemeindeleiter und Mitarbeiter durch Gemeinschaft, Hilfeleistung und Schulung zu unterstützen. Er ist Mitglied im Accreditation Council des European Council for Theological Education (ECTE). Als evangelikale Akkreditierungsorganisation begutachtet sie auf Wunsch die Niveaustufen von theologischen Ausbildungsstätten in Europa und darüber hinaus mit dem Ziel auf diese Weise die Qualität und den Nutzen theologischer Ausbildung für die Missio Dei zu fördern. An der CIU Korntal ist er seit 2012 Teil des Teams. Er ist Dozent, Studienberater und seit 2019 Leiter der Promotionsstudiengänge.

Ulrike Rüggeberg

(Dr. med.) war als Ärztin mit der Allianzmission in Tansania. Arbeitet heute in einer Praxis für Psychiatrie und Psychotherapie. Aktiv in den Bereichen Member Care, Bewerber Assessment und Gemeindeseelsorge.

Christine Schuppener

Logotherapeutische Beratung (Institut für Logotherapie Tübingen), Interkultureller Coach, Weiterbildung in Psychotherapie und Psychodrama
www.schuppener-global-transitions.com

Marcus Weiand

(Ph.D., King’s College, London) ist in Peru aufgewachsen und arbeitet heute als Dozent und Berater am Institut für Konflikttransformation ComPax am Bildungszentrum Bienenberg/Schweiz.

Uta Widmer
Programmverantwortliche

(Dipl. Sozialpädagogin), war mit ihrer Familie im Missionseinsatz in Costa Rica, Weiterbildungen zum Interkulturellen Coach (AWM), Intercultural Leadership (CAS/CIU) und zur Geistlichen Begleiterin (Werdegang, VBG/Schweiz). Aktuell verantwortet sie innerhalb der AEM Schweiz den Bereich Member Care, leitet das Membercare Netzwerk Schweiz und ist selbständig in Member Care und Coaching.
www.utawidmer.ch

Weitere Infos und Anmeldung

Nadja Huß

Koordination Weiterbildungen und Seminare

0711/83965-211

Bewerbung

Bitte senden sie uns die ausgefüllten PDF-Formulare zu:

Preise

Module können einzeln gebucht und bezahlt werden.

  • pro 1-tägiges Modul 190,– €
  • pro 2-tägiges Modul 320,– €
  • pro 4-tägiges Modul 590,– €

(jew. ohne Übernachtung und Verpflegung)
Anmeldegebühr nach Anmeldeschluss 20,– €

Anmeldeschluss ist immer 14 Tage vor Beginn des jeweiligen Moduls. Teilnehmende der gesamten Weiterbildung genießen Erstbuchungsrecht.

Zertifikat

Teilnehmende am Gesamtprogramm erhalten ein Abschlusszertifikat.

Jetzt persönlichen Beratungstermin vereinbaren

Vorname
Nachname
E-Mail
Telefonnummer
Wozu wünschst Du Beratung?
Wie soll die Beratung stattfinden?
Wunschtermin
Alternativtermin
Zusätzliche Infos (z.B. ideale Uhrzeiten für die Beratung) oder Fragen vorab