Transfer Credit

Anrechnung von Studien an anderen Ausbildungsstätten

Grundsätzlich ist die Anrechnung von Studienleistungen an anderen Institutionen unter folgenden Voraussetzungen möglich:

Wenn der Kurs

  • an einer akkreditierten Institution belegt wurde
  • explizit als Kurs auf der entsprechenden akademischen Ebene ausgewiesen ist
  • mit einer Note von mindestens C abgeschlossen wurde
  • vom zeitlichen Umfang vergleichbar ist (ca. 150 Zeitstunden für 3 SE)
  • inhaltlich in den jeweiligen Studiengang (siehe Programmziele) passt.

Studien an nicht-akkreditierten Schulen unterliegen einer Einzelfallprüfung und können in der Regel nicht 1:1 angerechnet werden.

Ein offizielles Transcript muss von den Studierenden an dieser Institution angefordert werden. Es wird direkt von dort an die ESCT geschickt.

Sofern die Studieneinheiten nicht nach nordamerikanischer Systematik ausgewiesen sind, müssen sie u. U. umgerechnet werden (z. B. von britischen oder europäischen Modulen/ECTS Punkten auf amerikanische Credits).

Für die Studiengänge Master of Arts in CTH, ICL und ICS müssen folgende Elemente an der ESCT belegt werden (diese können nicht durch Transfer-Studien abgedeckt werden):

  • Mission und Methoden der Theologie
  • Biblische Theologie der Mission
  • Abschlussmodul
  • Mindestens ein Kurs aus dem Studienschwerpunkt (s. Programmziele)

 

Für den Master of Divinity müssen die folgenden Elemente an der ESCT belegt werden (diese können nicht durch Transfer-Studien abgedeckt werden):

  • Mission und Methoden der Theologie
  • Biblische Theologie der Mission
  • Abschlussmodul
  • Mindestens ein Kurs aus dem Bereich Interkulturelle Studien (ICS)
  • Mindestens ein Kurs aus dem Bereich Interkulturelle Leiterschaft (ICL)