Maïté Haller

Maïté Haller

Während des Studiums der Ev. Theologie an der Universität in Tübingen (Kirchliches Examen 2012), begann Maïté Haller (geb. Gressel) auf ehrenamtlicher Basis, mit Flüchtlingen zu arbeiten, u.a. in Deutschkursen. Deshalb nahm sie zusätzlich das B.A.-Studium „Deutsch als Zweitsprache: Sprachdiagnostik und Sprachförderung“ auf, das sie 2013 abschloss. Seit September 2013 ist sie Referentin im EIMI-Team. Dort gibt sie ihre Erfahrungen aus vielen Jahren Flüchtlingsarbeit, Deutschunterricht und kürzeren Aufenthalten in arabisch-sprachigen Ländern weiter.

Courses

08.07.2009.07.20

Maïté Haller

Dieses Seminar wird als Live-Videokonferenz über Zoom durchgeführt Seminarbeginn: 9:30 Uhr Seminarende: 17:30 Uhr Seminarbeschreibung Nachdem Sie mindestens acht verschiedene EIMI-Seminare besuch... mehr