Neuentdeckungen

Neuentdeckungen

Kindergeburtstagsübernachtungsparty – acht Mädchen – viel Trubel und Halligalli – superschön!!

Ein Highlight für alle Kinder war die Nachtwanderung. Als sie merkten, dass wir Eltern tatsächlich mit ihnen in den dunklen Wald gehen wollten, war die Angst bei einigen groß! Trotzdem gingen alle mutig mit, auch noch dann, als ich alle Taschenlampen einsammelte und nur ich den Weg leuchtete. Nachdem wir auf einer Weggabelung Wunderkerzen anzündeten, kam wieder etwas Leben in die Gruppe – und ein Mädchen lies tatsächlich wieder meine Hand los. Irgendwann schaltete ich auch noch meine Taschenlampe aus, sodass es tatsächlich stockfinster wurde – und meine Hand war von einem der Mädchen schnell wieder in Beschlag genommen. Doch nur so war es uns möglich, die vielen Sterne zu sehen. Alle hoben wir unseren Kopf und staunten über den Anblick unzähliger Sterne. Plötzlich sagte ein Mädchen: „Da ist ja der Große Wagen! Nie im Leben hätte ich gedacht, dass ich den mal in echt sehe!“

So ist das manchmal: Gelegentlich muss man ein Wagnis eingehen, um neue Dinge zu entdecken bzw. Dinge neu zu entdecken. Auch unsere Studierenden und Seminarteilnehmenden begeben sich auf einen vielleicht unbekannten Weg, wenn sie zu uns an die AWM kommen. Sie wissen nicht, welche Erfahrungen und Entdeckungen auf sie warten, manches wird erst im Gehen sichtbar. Vertrauen ist nötig in einen erfahrenen Dozierenden, der sie mitnimmt ins Dunkel und sicher führt. Erst dadurch wird Staunen möglich, Erkenntnis über einen Gott, der sie einlädt, einen Blick aus seiner Perspektive auf die Dinge zu werfen.

Allen, die sich mutig auf den Entdeckerweg an die AWM begeben, wünsche ich und wünschen wir Mitarbeitenden der AWM, dass sie mit einstimmen können und am Ende sagen: „Da ist unser großer HERR! Nie im Leben hätte ich gedacht, dass ich ihn mal in echt sehe!“

Bernd Weber
Dem Studium der Betriebswirtschaftslehre und einigen Berufsjahren in der Pharmaindustrie schlossen sich theologische und interkulturelle Studien an, um für einen Missionseinsatz gut gerüstet zu sein. Nach d ...
mehr
01.06.2018