Finanzielle Fördermöglichkeiten

Sie wollen sich gerne berufsbezogen weiterbilden, die Finanzierung stellt dabei aber eine Herausforderung dar? Hier stellen wir Ihnen verschiedene Fördermöglichkeiten vor, die bei der Finanzierung helfen können:

Der Stipendienfond des AWM Förderverein e.V.

Jedes Jahr werden an mehrere Studierende kleinere Stipendien vergeben. Wer und wie man sich bewerben kann, finden Sie unter Stipendien.

Studierendenpatenschaften im AWM Förderverein e.V.

Möchten Freunde oder Ihre Gemeinde Sie mit personenbezogenen Spenden im Studium unterstützen? Dann eröffnen Sie ein Patenschaftskonto. Kontaktieren Sie dafür bitte Frau Fingerle: Email anzeigen. Sie sagt Ihnen gerne, wie das geht.

Bildungskredit

Die Bundesregierung bietet gemeinsam mit der KfW (Kreditanstalt für Wiederaufbau) und dem Bundesverwaltungsamt Studierenden in fortgeschrittenen Ausbildungsphasen eine zinsgünstige Förderung: den Bildungskredit. Weitere Informationen gibt es auf den Homepages des Bundesverwaltungsamtes und der KfW selbst.

Bildungszeit

Die AWM ist eine zertifizierte Bildungseinrichtung! Beschäftigte haben – je nach Regelung ihres Bundeslandes – Anspruch auf bis zu fünf Tage Freistellung zur Weiterbildung pro Jahr – und das unter Fortzahlung des Arbeitsentgeltes. Unter anderem erfolgt eine Freistellung zur Qualifizierung für bestimmte ehrenamtliche Tätigkeiten. In Baden-Württemberg gilt das Bildungszeitgesetz Baden-Württemberg (BzG BW). In anderen Bundesländern heißt es „Bildungsfreistellung“, „Bildungsurlaub“ oder „Arbeitnehmerweiterbildung“. Fragen hierzu richten Sie bitte an die für Sie zuständige Landesregierung Ihres Bundeslandes.

Akkreditierung für Rheinland-Pfalz

Die Akkreditierung der AWM als Weiterbildungsträger in Rheinland-Pfalz wurde uns vom zuständigen Landesamt schriftlich bestätigt. Nach unserem Kenntnisstand, können nun alle, die in Rheinland-Pfalz wohnen oder arbeiten,

  • Bildungsurlaub – eben auch für ehrenamtliche Tätigkeiten und/oder
  • die Bildungsprämie (die dort „QualiScheck“ heißt) beantragen.

Weitere Informationen und Anträge: http://esf.rlp.de/qualischeck/