Interkulturelle Konflikttransformation

20.04.2021 - 21.04.2021 Anmeld. Einschreibeschluss:
06.04.2021
Dieser Kurs gehört zu KMSEMI
Themenschwerpunkte
AWM-Kurs-Nr: 7200308

Seminarzeiten

Seminarbeginn: 20.04.2021, 9:30 Uhr
Seminarende: 21.04.2021, 17:30 Uhr

Modulbeschreibung

Konflikttransformation hat zum Ziel, dass Konflikte umgewandelt werden: Vom Destruktiven zum Konstruktiven. Dieses Modul vertieft die systemischen Zusammenhänge von Konflikten und stellt Ansätze vor, die helfen, interkulturelle Konflikte zu bearbeiten. Zur Konflikttransformation gehören zudem die Fragen nach der Wiederherstellung von Beziehungen. Die Themen Vergebung und Versöhnung sind dabei zentral und werden hier behandelt.

Themen

  • Nested Theory of Conflict
  • Vertiefung systemische Konflikttransformation
  • Das innere Team
  • Vergebung und Versöhnung

Ziele

Die Teilnehmenden werden

  • den Grundgedanken von „Konflikttransformation“ bearbeiten.
  • die systemischen Zusammenhänge von Konflikten untersuchen und auf interkulturelle Fragen anwenden.
  • Bedingungen für Vergebung und Versöhnung diskutieren.

Gebühren

Infos zu Seminargebühren, Stornoregelung und eine Preisliste für Unterkunft und Verpflegung finden Sie unter folgendem Link: Gebührenübersicht

Marcus Weiand

(Ph.D., King’s College, London) ist als TCK in Peru aufgewachsen und arbeitet heute als Dozent und Berater am Institut für Konflikttransformation ComPax am Theologischen Seminar Bienenberg/Schweiz.

mehr

Preisliste

Seminar Späteinschreibegebühr 20 €
Seminargebühr Konfliktmoderation 2 Tage 295 €