Die Kultur des Miteinanders in christlichen Organisationen gestalten - im Spannungsfeld von christlicher Gemeinschaft und formaler Organisation zu einem guten Miteinander kommen (Wahlmodul 4)

28.04.2020 Anmeld. Einschreibeschluss:
14.04.2020
Dieser Kurs gehört zu OESEMI
Themenschwerpunkte
AWM-Kurs-Nr: 7205230

Seminarzeiten

Seminarbeginn: 28.04.2020, 9:30 Uhr
Seminarende: 28.04.2020, 17:15 Uhr

Modulbeschreibung

Christliche Organisationen (Gemeinden, Verbände, Lebensgemeinschaften, Netzwerke, Missionswerke, Hilfswerke, usw.) sind oft von mehreren Logiken beeinflusst: Einerseits sind sie Arbeitgeber und daher geht es (auch) um formale Aspekte des Miteinanders. Andererseits sind dies Organisationen (auch) Gemeinschaften von „Brüdern und Schwestern“ und daher besteht überwiegend der Anspruch, ein herzliches, gnädiges und einander zugewandtes Miteinander zu pflegen. Hinzu kommt die Verfolgung von zutiefst ideellen, nicht-monetären Zielen, verbunden mit einem hohen Engagement von vielen Freiwilligen. Christliche Organisationen sind also Arbeitgeber und Freiwilligenorganisationen zugleich. Wie kann in solcher Situation eine Kultur des Miteinanders gestaltet werden, die beiden Aspekten gerecht wird?

Themen

Ziele

Gebühren

Infos zu Seminargebühren, Stornoregelung und eine Preisliste für Unterkunft und Verpflegung finden Sie unter folgendem Link: Gebührenübersicht

Stefan Lingott
(Ph.D., Universität Klagenfurt), selbständig als systemischer Organisationsberater und Privatdozent, Gründung und Führung von verschiedenen Organisationen im Profit- und Nonprofitbereich. Seit 2013 ist er R ...
mehr

Preisliste

Seminar Späteinschreibegebühr 20 €
Seminargebühr OE 1 Tag 165 €