Sie arbeiten täglich mit unterschiedlichsten Menschen zusammen, entweder als Teammitglied oder mit Leitungsverantwortung im In- oder Ausland? Ist der Umgang mit Konflikten Teil Ihres Alltags? Diese Weiterbildung richtet sich an alle, die sich einbringen wollen, um mit Menschen in Gemeinden, Unternehmen und in unserer Gesellschaft Konflikte zu bearbeiten und Frieden zu suchen.

Konflikte sind meist mühsam, sie fressen Zeit und kosten Nerven. Manche Menschen ergreifen die Flucht, wenn sie auftauchen, andere wollen sie mit einer Hau-Ruck-Aktion beseitigen. Beide Richtungen haben zum Ziel, den Konflikt möglichst schnell zu beenden. Was zunächst sinnvoll klingt, ist auf den zweiten Blick problematisch. Konflikte haben sehr häufig wichtige Botschaften. Insofern sind sie oft Chancen, die es zu entdecken gilt.

Dazu ist es unabdingbar, Kenntnisse und Kompetenzen im Umgang mit Konflikten zu haben. Denn dann kann es gelingen, dass destruktive Konflikte gar nicht erst entstehen und das konstruktive Potential genutzt wird. Am Ende wird die Zusammenarbeit in Teams, Gemeinden und Organisationen sogar gefördert. Als ein zentrales Element bei der Konfliktprävention werden wir uns mit Fragen der Selbstführung beschäftigen.

Deswegen gehören zu dieser Weiterbildung Coaching, Training und grundlegende Theorien im Umgang mit Konflikten. Wir begleiten und coachen Sie bei konkreten Fragestellungen, z. B. bei Konflikten im Team, auf Leitungsebene, aber auch aus dem persönlichen, familiären Bereich.

Sie werden am Schluss den Respekt vor Konflikten nicht verloren haben. Stattdessen bekommen Sie Ideen und Handlungsansätze, wie Sie schweren Konflikten vorbeugen und bestehende Konflikte in Ihrem Team, Ihrer Gemeinde oder Organisation konstruktiv bearbeiten können.

„In meinem interkulturellen Arbeitsumfeld sind Konflikte, Missverständnisse, Verletzungen, Erwartungen und Enttäuschungen zwischen Klienten, Verwaltung und Kooperationspartnern fast vorprogrammiert.

In der Weiterbildung habe ich viele wertvolle Werkzeuge kennengelernt, die wir auch in praktischen Übungen angewendet haben.“

Jürgen Zeeh

Teamleiter im Integrationsmanagement einer Stadtverwaltung

„Dass ich als Christ den Auftrag habe, in meinem Umfeld Friedensstifter zu sein, war mir immer bewusst. Durch die Weiterbildung habe ich dafür ein motivierendes theologisches Fundament erhalten. Und ich habe konkrete Wege eingeübt, wie ich im Alltag aus gewohnten Mustern ausbrechen und mit Konflikten gewinnbringend umgehen kann.“

Gerd Schuster

Führungskraft in der Energiewirtschaft

Module

September 24 – Juli 2025
  • Die Weiterbildung umfasst insgesamt 17 Seminartage.

  • Der Gesamtpreis für diesen Umfang beträgt 2650,– Euro. Module können auch einzeln gebucht und bezahlt werden.

21.10.24 — 23.10.24
Lukas Amstutz, Marcus Weiand

27.11.24 — 27.11.24
Jürgen Homberger

28.11.24 — 28.11.24
Marcus Weiand

23.01.25 — 23.01.25
Marcus Weiand

12.03.25 — 13.03.25
Marcus Weiand

09.04.25 — 09.04.25
Ulrike Rüggeberg

10.04.25 — 10.04.25
Marcus Weiand

14.05.25 — 15.05.25
Ulrich Fischer

09.07.25 — 10.07.25
Marcus Weiand

Referententeam

Marcus Weiand
Programmverantwortlicher

(Ph.D., King’s College, London) ist in Peru aufgewachsen und arbeitet heute als Dozent und Berater am Institut für Konflikttransformation ComPax am Bildungszentrum Bienenberg/Schweiz.

Lukas Amstutz

Mennonitischer Theologe (M.A., University of Wales). Leiter und Dozent für Friedenstheologie am Bildungszentrum Bienenberg.

Ulrich Fischer

(M.A. Intercultural Studies, CIU) Freiberuflicher Erlebnispädagoge, Kommunikationstrainer und Mediator. Mitarbeiter im Krisennothilfeteam der Hilfsorganisation GAiN (Global Aid Network).

Jürgen Homberger

Dipl. Religionspädagoge (FHJ), Supervisor (DGSv), Coach (DGfC). Arbeitet freiberuflich als Supervisor, Coach und Seelsorger in eigener Praxis in Marburg.

Ulrike Rüggeberg

(Dr. med.) war als Ärztin mit der Allianzmission in Tansania. Arbeitet heute in einer Praxis für Psychiatrie und Psychotherapie. Aktiv in den Bereichen Member Care, Bewerber Assessment und Gemeindeseelsorge.

in Kooperation mit

Weitere Infos und Anmeldung

Nadja Huß

Koordination Weiterbildungen und Seminare

0711/83965-211

Bewerbung

Bitte senden sie uns die ausgefüllten PDF-Formulare zu:

Preise

Der Gesamtpreis bei 22 Modultagen beträgt 2750,– Euro. Module können auch einzeln gebucht und bezahlt werden.

  • pro 1-tägiges Modul 190,– €
  • pro 2-tägiges Modul 320,– €
  • pro 3-tägiges Modul 460,– €

(jew. ohne Übernachtung und Verpflegung)
Anmeldegebühr nach Anmeldeschluss 20,– €

Anmeldeschluss ist immer 14 Tage vor Beginn des jeweiligen Moduls. Teilnehmende der gesamten Weiterbildung genießen Erstbuchungsrecht.

Zertifikat

Teilnehmende am Gesamtprogramm erhalten ein Abschlusszertifikat.

Jetzt persönlichen Beratungstermin vereinbaren

Vorname
Nachname
E-Mail
Telefonnummer
Wozu wünschst Du Beratung?
Wie soll die Beratung stattfinden?
Wunschtermin
Alternativtermin
Zusätzliche Infos (z.B. ideale Uhrzeiten für die Beratung) oder Fragen vorab